projekt

Nach­bil­der erschei­nen als flüch­tige, imma­te­ri­elle Spu­ren einer wahr­ge­nom­me­nen Rea­li­tät. Unter dem Titel gegen­wart ent­wickle ich pro­zess­haft und spie­le­risch ein künst­le­ri­sches Pro­jekt der Anschau­ung. Das Er-Zählen wird auf seine urei­gent­li­che Begriffs­be­deu­tung zurück­ge­führt und auf das Bild aus­ge­wei­tet, indem ich ein­zelne Ele­mente eines Tex­tes mit einer Reihe foto­gra­fi­scher und male­ri­scher Arbei­ten auf asso­zia­tive Weise ver­knüpfe. Ein adap­tier­tes WordPress-Theme ist mein vir­tu­el­ler Arbeits– und Ausstellungsraum.